Jin Shin Jyutsu und die Quantenphilosophie

Themenkurs

27. Oktober - 29. Oktober | Innsbruck, Österreich
Jin Shin Jyutsu Hände

JSJ und Quantenphilosophie

Für mich ist zur Zeit eines der tiefsten signifikantesten Aussagen von Mary Burmeister, der Satz aus ihrem Selbsthilfe Buch: „JSJ ist die Sehnsucht nach Bewußtsein“.

Es ist diese Sehnsucht nach Bewußtheit, die mich Zeit meines Lebens geführt hat .

Das Erforschen der Zusammenhänge zwischen den Gedanken/ Gefühlen oder wie Mary sagte „Einstellungen“ und deren Wirkung auf das eigene Leben.

Die Verknüpfungen von innerer Gedanken- und Gefühlsstrukur und der äußereren erlebten Realität, die Verbindung zwischen Geist und Körper.

„Gedanken werden Worte, werden Taten“.

In der zeitgenössischen Forschung über die Verbindung von Bewußtsein, Gehirn und Form bietet die Quantenphysik und ihre Erkenntnisse eine Fülle von Einsichten in diesen Prozeß.

In der modernen Sprache der Quantenphysik spiegelt sich für mich die tiefe Physio-Philosphie des JSJ.

Dieser Kurs dient dazu die quantenphysikalischen Gesetzmäßigkeiten zu verstehen und anzuwenden und mit dem Wissen der Kunst des JSJ zu verweben. Dies ist ein Kurs, der die Chance hat unsere 3.T. zu bereichern, indem wir jenseits der gewohnten Gedankenstrukturen unser bekanntes Wissen neu verknüpfen.

Wir befinden uns in einem Zeitgeist, der nun besonders die Umsetzung unseres Wissens fordert und fördert.

Das Studium der Quantenphysik hat mir die tiefe philosophische Weisheit des JSJ greifbarer und dadurch auch anwendbarer gemacht und mich natürlich wieder mal an die Tiefe oder die Weite dieser "Kunst des Schöpfers für den bewußten Menschen“ erinnert.

Ich freue mich, mit dir gemeinsam die Welten in Welten zu erkennen und uns an unsere Quelle zu erinnern.

Petra

Anmeldung: www.jsj.at

Preis: 480